Zurück zum Veranstaltungskalender

Abgesagt! - Tony Christie

The Hits and Pop Nonsense

Datum:
11.11.2019
Ort:
StadtHalle
Weiterempfehlen

Programm

TONY CHRISTIE DEUTSCHLANDTOURNEE: KONZERTE IN ROSTOCK, AURICH UND SIEGBURG ABGESAGT.
Tickets können beim jeweiligen Ticketanbieter zurückgegeben werden / Karten für Konzert in Rostock können für das Konzert in Schwerin genutzt werden: Als Dankeschön erhalten Zuschauer ein Foto und Kennenlernen mit Tony Christie.

Berlin, 06. November 2019. Für die Deutschland(abschieds)tournee von Tony Christie müssen aus Termingründen die Konzerte in Rostock am Montag, den 11. November in der Stadthalle, in Aurich am Dienstag, den 12. November in der Sparkassen-Arena, sowie in Siegburg am Donnerstag, den 14. November in der Rhein-Sieg-Halle, leider abgesagt werden, teilte der Veranstalter heute mit.

Bereits gekaufte Karten können beim jeweiligen Ticketanbieter, bei dem diese gekauft worden sind, zurückgegeben und erstattet werden.

Die Tickets für das Konzert in Rostock behalten ihre Gültigkeit und können für das Konzert in Schwerin am 16. November genutzt werden: diese Karteninhaber bekommen dafür ein besonderes Dankeschön – ein Foto und persönliches Kennenlernen mit Tony Christie!

Die anderen, noch folgenden Stationen der Tournee – Schwerin und Berlin – finden wie geplant statt.

Mit zehn Millionen verkauften Schallplatten gehört Tony Christie zu den international erfolgreichsten Schlagersängern. Unvergessen ist sein größter Hit „Is this the way to Amarillo“ von 1971. Der Sänger verriet kürzlich, wie es zu der Textzeile kam: Die Komponisten Howard Greenfield und Neil Sedaka suchten einen Städtenamen, der sich auf die englischen Begriffe „willow“ (Weide) und „pillow“ (Kissen) reimte – da fanden sie die texanische Stadt „Amarillo“. Da sei ein Klassiker, sagte Tony Christie stolz, der dafür bekannt ist, bei seinen Konzerten alles zu geben und die bestmögliche Performance zu bieten. Andere bekannte Erfolgshits sind u.a. „I did what I did for Maria“ und „Las Vegas“ sowie die Single „Don’t go down to Reno“.

Nach seinen ersten Erfolgen gelang Tony Christie eine zweite Karriere, als er gemeinsam mit dem deutschen Produzenten Jack White zwischen 1991 und 2002 neun Erfolgsalben veröffentlichte, u. a. „Welcome to my Music“. Drei der Alben wurden mit Platin ausgezeichnet; sie enthalten viele Songs aus der Feder von Tony Christie. Und 2008 begeisterte er mit dem Album „Made in Sheffield“. Im Laufe seiner Karriere nahm der Sänger über 40 Alben und 70 Singles auf und trat rund um die Welt bei umjubelten Live-Konzerten auf – jetzt können sich die deutschen Fans auf eine große Tournee, das neue Album und seine Autobiographie freuen!

Quelle: BERLIN PUBLIC RELATIONS

Saal 1 - Montag, 11. November 2019 - 20:00 Uhr

Zurück zum Veranstaltungskalender