Landespflegekongress Mecklenburg-Vorpommern

Bereits zum sechsten Mal findet der zweitägige Kongress parallel zur PflegeMesse statt. Die Kombination aus Erfahrungsaustausch, Weiterbildungen und der Präsentation von Neuheiten gewinnt von Jahr zu Jahr mehr Bedeutung. Vom 18. bis 19. September 2018 widmet sich der Kongress erneut aktuellen Themen der Pflegebranche und liefert zukunftsweisende Ideen. 

Der Kongress beschäftigt sich 2018 u.a. mit der Umsetzung des Pflegebedürftigkeitsbegriffes, die Reform der Pflegeausbildung, Begutachtungsassessment und weiteren Herausforderungen der Pflege.

Programm Landespflegekongress 18. September 2018

09.00 Uhr

Einlass

09.15 - 09.30 Uhr

Eröffnung des Landespflegekongresses 2018 in Mecklenburg-Vorpommern

Staatssekretär Nikolaus Voss | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern

09.30 - 10.45 Uhr

Qualitätsprüfungen und Transparenzvereinbarungen 
Aktueller Stand / Weiterentwicklung der Regelungen zur Qualitätssicherung

Dr. Klaus Wingenfeld |Institut für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld- Wissenschaftliche Geschäftsführung

10.45 - 10.55 Uhr

Pause

10.55 - 12.30 Uhr

Personalentwicklung/Personalbemessung in der Langzeitpflege

Prof. Dr. Heinz Rothgang | Zentrum für Sozialpolitik Universität Bremen 
Abt. Gesundheitsökonomie, Gesundheitspolitik und Versorgungsforschung

Mittagspause und Besuch der PflegeMesse

13.30 - 15.00 Uhr

A1

Resümee zur Einführung des neuen Begutachtungsassessments M-V

Ellen Fährmann | Pflegesachverständige, Beratungsbüro Angermünde
Diane Hollenbach | Leiterin Geschäftsbereich Pflegeversicherung, Medizinischer Dienst der Krankenversicherung M-V e. V.

13.30 - 15.00 Uhr

A2

Leben mit Demenz in Mecklenburg-Vorpommern

Prof. Dr. Stefan Teipel | DZNE Rostock, Leiter der Klinischen Forschung am Standort Rostock/Greifswald
Katja Zarm | Landesverband Deutsche Alzheimer Gesellschaft M-V e.V. und Kompetenzzentrum Demenz

15.00 - 15.15 Uhr

Pause

15.15 - 16.15 Uhr

B1

Entbürokratisierung - Implementierung SIS – Schnittstelle Praxisalltag und Pflegeausbildung

Ellen Fährmann | Pflegesachverständige, Beratungsbüro Angermünde
Ines Janzon | Hausleitung im “Seniorenhaus Brunnenaue“ Stralsund

15.15 - 16.15 Uhr

B2

Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen

Ralph Burghof | Direktor des Amtsgerichts Pasewalk

16.15 - 16.30 Uhr

Pause

16.30 - 18.00 Uhr

Zahnmedizinische Betreuung von Pflegebedürftigen in Mecklenburg-Vorpommern

Dr. Angela Löw | Referentin für Prävention, Alters- und Behindertenzahnheilkunde, Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern 

ab 18.00 Uhr

Abendveranstaltung

Programm Landespflegekongress 19. September 2018

09.00 - 09.15 Uhr

Landespflegekongress 2018 in Mecklenburg-Vorpommern
Begrüßung durch Frau Ministerin Drese

Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern

09.15 - 09.55 Uhr

Verleihung Altenpflegepreis

Ministerin Stefanie Drese | Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern

9.55 - 10.00 Uhr

Pause

10.00 - 11.30 Uhr

C1

Gesundheitliche Versorgungsplanung - Sterbebegleitung in der stationären Langzeitpflege

Kornelia Götze | Institut für Allgemeinmedizin der Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Ann Wenske-Radvan | Theologin; M.A., Psychoonkologin (DKG), Trainerin für Palliative Care (DGP); Institut für Sozialforschung und berufliche Weiterbildung gGmbH Neustrelitz 
Gesine Fox | Einrichtungsleitung Alten- und Pflegeheim St. Ansgar Teterow (Caritas Mecklenburg)

10.00 - 11.30 Uhr

C2

Wundmanagement - Dekubitus oder Feuchtigkeitsläsion?

Kerstin Protz | Referentin für Wundversorgungskonzepte, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Mittagspause und Besuch der PflegeMesse

12.30 - 13.45 Uhr

D1

Evaluierung und Anpassung EQG – Ziele, Ausblick und Auswirkungen für die Praxis

Claudia Ring | Referentin für Seniorenpolitik, freiwilliges Engagement, Renten- und Unfallversicherung im Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung in MV

12.30 - 13.45 Uhr

D2

Update Expertenstandards

Sascha Saßen | KORIAN Deutschland, Leiter Qualitätsma-nagement & Ethik

13.45 - 14.00 Uhr

Pause

14.00 - 15.30 Uhr

Die Reform der Pflegeausbildung 1. Teil

Dr. Matthias von Schwanenflügel | Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Dr. Adina Dreier-Wolfgramm | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Referentin für Gesundheits- und Heilberufe

15.30 Uhr

Schlusswort und Verabschiedung

Hartmut Renken | Leiter der Abteilung Soziales und Integration im Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern

Organisatorische Hinweise

Kosten
Tagungspauschale* für einen Tag 69,00 €
Tagungspauschale* für beide Tage 119,00 €
Abendveranstaltung   35,00 €

Firmenermäßigung
Der 3. und 4. Teilnehmer einer Einrichtung/ Firma/ Institution erhält 15 % Rabatt auf die o.g. Teilnehmerpreise.**
Der 5. und jeder weitere Teilnehmer einer Einrichtung/ Firma/ Institution erhält 20 % Rabatt auf die o.g. Teilnehmerpreise.**

* inklusive freier Eintritt zur Messe und Pausenversorgung
** Die Firmenermäßigung ist nicht mit dem Frühbucherrabatt kombinierbar.  Voraussetzung für die Nutzung dieser Ermäßigung ist eine gemeinsame Rechnungsadresse.

Frühbucherrabatt:  

Bei einer Buchung bis zum 31. Mai 2018 gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10%. 

Allgemeine Hinweise
Eine Stornierung bedarf der Schriftform. Bis zum 31. August 2018 wird die Tagungspauschale abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 % der Kosten zurückerstattet. Eine Ersatzperson kann benannt werden.

Übernachtung 
Für Übernachtungen sorgt jeder Teilnehmer selbst. Unsere Partnerhotels finden Sie hier.

Teilnahmebestätigung
Nach Abschluss des Kongresses wird Ihnen die Teilnahme bestätigt. Für die Teilnahme erhalten Sie Fortbildungspunkte im Rahmen der freiwilligen Registrierung beruflich Pflegender®!

Sonstiges
Im Zusammenhang mit dem Erwerb eines Kongresstickets behält sich die inRostock GmbH Messen, Kongresse & Events vor, Sie über diese und ähnliche Veranstaltungen zu informieren. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verwendung Ihrer Daten zu dieser werblichen Ansprache zu widersprechen. Ihren Widerspruch richten Sie an willkommen@remove-this.inrostock.de.

Anmeldung zum Landespflegekongress

18. und 19. September 2018

  1. Frühbucherrabatt: Bei einer Buchung bis zum 31. Mai 2018 gewähren wir einen Frühbucherrabatt von 10 %.
  2. Hinweis
    1. Die Aufteilung der Programmpunkte erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldung. Bei Überbelegung eines Programmpunktes bieten wir die Teilnahme an einem anderen Programmpunkt an. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung über die von Ihnen ausgewähltenProgrammpunkte. Mit der Überweisung des Rechnungsbetrages ist Ihre Anmeldung verbindlich.
    2. Alle Preise verstehen sich inklusive der gestzlichen MwSt.

Ansprechpartner PflegeMesse

Yvonne Spörcke

Tel.: +49 381 44 00 605
Fax: +49 381 44 00 666

y.spoercke@remove-this.inrostock.de

Sandra Hupfer

Tel.: +49 381 44 00 612
Fax: +49 381 44 00 666

s.hupfer@remove-this.inrostock.de

Termin & Öffnungszeiten

Termin: 18.-20. September 2018

Öffnungszeiten: 09:00 bis 17:00 Uhr

Ort: HanseMesse Rostock

weiter zur Anfahrtsbeschreibung

PflegeMesse Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über die aktuellsten Entwicklungen, unser Fachprogramm im Rahmen der PflegeMesse, u.v.a.m.

Abonnieren

Schirmherrschaft

Stefanie Drese, Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung M-V

Medienpartner