Ein Tintenfisch für's Leben

Gutes tun & Eintritt sparen!

Seit Jahren unterstützt die KREATIVidee gemeinsam mit Ihren Besuchern gemeinnützige Organisationen mit verschiedenen Strickaktionen. Und auch in diesem Jahr haben wir mit unserem Aussteller PRÜNKIST eine tolle Aktion gefunden, die wir unterstützen wollen.

Unter dem Motto "Ein Tintenfisch für's Leben" rufen wir alle Häkel- und Strick-Begeisterten auf, einen kleinen Oktopus für die Frühchenstation in Rostock zu häkeln. Bringt euren Tintenfisch mit zur KREATIVidee und zahlt nur 6,00 statt 9,00 € Eintritt an der Tageskasse. Wir sammeln alle Kreationen und übergeben Sie nach der Messe der Frühchenstation.

Häkelanleitung

Wichtig: Die Babys auf der Neonatologie sind auf der Station, da sie entweder (viel) zu früh, (viel) zu klein, krank oder beides kombiniert, geboren wurden. Die Frühgeburten sind sehr verletzlich und aus diesem Grund ist das Einhalten der Sicherheitsvorschriften ein MUSS.

Die Tintenfische werden nach Abgabe kontrolliert. Tintenfische, die nicht den Sicherheitsvorschriften entsprechen werden anderweitig gespendet. Die Tintenfische werden anschließend durch die Klinik gewaschen und desinfiziert.

 

 

Oktopus für Frühchen – Wie die Idee entstand

Als 2013 eine dänische Mama ihrem viel zu früh geborenen kleinen Kämpfer einen mit Liebe gehäkelten Oktopus in den Inkubator legte, war das Herzensprojekt “Kleine Tintenfische” geboren.

Nähere Informationen zum dänischen Projekt finden Sie unter www.spruttegruppen.dk .

Das Projekt etablierte sich bereits in mehr als 30 Ländern.

In Deutschland kommen jedes Jahr fast 63.000 Babys als Frühchen (d.h., vor der vollendeten 37. Schwangerschaftswoche) zur Welt. Unser Ziel ist es, jedem Frühchen in Deutschland einen Oktopus zu ermöglich. Dafür häkeln viele ehrenamtliche Helfer kleine Tintenfische für kleine Helden.

Da der Greifreflex bei Frühchen schon stark ausgebildet ist, ziehen sie gern an Kabeln, Magensonden und Schläuchen.

Liegt ein Oktopus in greifbarer Nähe, können sie sich an den Tentakeln festhalten (vielleicht, weil die Tentakel der Oktopusse sie an die Nabelschnur in Mamas Bauch erinnern – den sie viel zu früh verlassen mussten), da sie diese mit ihren kleinen Händchen gut umfassen können. So bietet ihnen der Oktopus eine Orientierung und die kleinen Kämpfer bauen schnell ein Vertrauensverhältnis zu ihm auf.

Wenn ein Oktopus zum „Festhalten“ in der Nähe liegt, kann ein Frühchen evtl. vom Ziehen der lebenswichtigen Magensonden, Kabel und Schläuche abgelenkt werden. Denn das Neulegen ist immer sehr schmerzhaft, aufwendig und riskant. Ebenso geben die kleinen Tintenfische Halt, auch wenn Mama und Papa mal nicht da sein können.

Quelle: www.oktopussfuerfruechen.de

Hunde nicht erlaubt!

Hunde sind zur Erlebnismesse nicht in der Messehalle erlaubt.

Ansprechpartnerinnen ErlebnisMesse

Sandra Hupfer
Tel.: +49 381 44 00 612
Fax: +49 381 44 00 666

s.hupfer@remove-this.inrostock.de

Yvonne Spörcke
Tel.: +49 381 44 00 605
Fax: +49 381 44 00 666

y.spoercke@remove-this.inrostock.de

Termin & Öffnungszeiten

Termin: 08. - 10.11.2019

täglich 10.00 - 18.00 Uhr

weiter zur Anfahrtsbeschreibung

Messebau, Strom und Wasser jetzt auch online buchbar!

Stellen Sie sich Ihre Messebau- und Zusatzleistungen bequem online zusammen!

Sobald Sie Ihre Bestellung abgeschickt haben, erhalten Sie eine Bestätigungsemail von unserem Partner Cyborg Messebau-Zelte GmbH. 

Unser Messebaupartner aus Neubrandenburg entwirft und gestaltet mobile Messesysteme und bietet ein umfangreiches Sortiment an Messedisplays, RollUps und Bannerdisplays. 
Ob Standard-Messe-Systeme oder individuelle Anfertigung - bei Cyborg Messebau Zelte bleiben keine Wünsche offen.

Medienpartner

Die ErlebnisMesse wird repräsentiert von: