HanseMesse & StadtHalle inRostock
Ausgabe 02/2017

GastRo Newsletter - August 2017

Liebe GastRo-Freunde, 

nach einem mäßigen Sommer – was das Wetter betrifft - in die vielversprechende Herbstsaison. Die GastRo läutet den Herbst gebührend ein – mit frischem Wind und neuen Perspektiven…

Die Vorbereitungen für den einzigen Branchentreff dieser Art im Nordosten laufen auf Hochtouren: Stände werden gebucht – die Belegung sieht bereits sehr vielversprechend aus – neue Themenbereiche und Programmpunkte nehmen Form an. Vom 12. bis 15. November 2017 heißt es in der HanseMesse Rostock:  GASTROnomisch oben auf. Mehr Messe im Norden. 

Lauer Sommer, starkes Jahr. Frei nach diesem Motto wünschen wir Ihnen gute Geschäfte und zufriedene Kunden zum Auftakt in die Herbstsaison sowie viele Anregungen, Ideen und interessante Gespräche auf der GastRo 2017. 

Ihr GastRo Team

Inhalt

  1. Neue Aussteller auf dem einzigen Banchentreff im Nordosten
  2. Start-Up Area - zwischen Bauchgefühl und Businessplan
  3. Sarah Wiener zu Gast am 13. November
  4. Aufruf GastRo-Pokal "Schautafel des Jahres"
  5. Freier Messe-Eintritt dank Online-Registrierung
  6. Kontakt

Neue Aussteller auf dem einzigen Banchentreff im Nordosten

exklusives Design bei Skin Gin

Leidenschaft im Glas bei Darbo

Unikate im Licht bei Robers Leuchten

ausgefallene Objekte aus der Möbelfabrik bei Cramer + Cramer

Vom Ankommen bis zum Auschecken, vom Saft bis zum Cocktail, von der Gabel bis zur Großküche, von der Zutat bis zum fertigen Gericht, vom Bodenbelag bis zur Deckenbeleuchtung – jeder dieser Bereiche wird auf der GastRo bedient. Dies sind einige der Neuen: 

Skin Gin GmbH: Skin Gin ist das ultimative Geschmackserlebnis in fantastisch designten Flaschen. Der einzigartige Geschmack des sogenannten „Parfüm unter den Spirituosen“ beruht auf sieben pflanzlichen Zutaten wie Orange, Limette und Vietnamesischer Koriander. Das exklusive Design vollendet das Ganze und macht Skin Gin zu einem Must-Have. Die Geschenkesets sind einmalig und die perfekte Wahl für einen Feinschmecker. 

Adolf Darbo AG: Wie viel Leidenschaft und Süße passt eigentlich in ein kleines Marmeladenglas? Finden Sie es auf der GastRo heraus. Ob Himbeere, Waldbeere oder Aprikose, eins ist immer gleich: Es ist köstlich. Seit 1879 überzeugt Familie Darbo mit immer wieder überraschend leckeren Konfitüren, verschiedenen Honigsorten und vielem mehr. 

Robers Leuchten GmbH & Co. KG: Es werde Licht! Bei Robers sogar auffallend schön. Das liegt an der Tradition und der zeitlosen Gestaltung. In sorgfältiger Handarbeit entsteht durch das Entgegennehmen von Kundenwünsche ein Unikat nach dem anderen. Mit einer Leuchte von Robers können Sie nichts falsch machen. Versprochen!

2C Möbel Berlin Cramer + Cramer GmbH: Mit exklusiven und ausgefallenen Objekten aus der Möbelfabrik ein Highlight unter den Neu-Aussteller. Messebesucher werden an diesem Stand auch über die zu Designobjekten umgewandelte Flugzeugtrolleys staunen. Die von der bordbar Design GmbH entworfenen „bordbars“ stechen gleichermaßen mit ihrer Optik und Praktikabilität hervor.

Start-Up Area - zwischen Bauchgefühl und Businessplan

Start-Up Area auf der GastRo

Weltneuheit GRILLOMAX bei reamotion

mit Herz aus Filz bei Eigengut

für Mensch und Umwelt - allesOlive

ungewöhnlich gut - Lakritzlikör von Tagewerker

Der Boom der StartUp-Szene in Deutschland setzt sich auch in 2017 fort. Die Gründungsideen reichen dabei von nachhaltigen Textilien und ausgefallenen Lebensmitteln aller Art bis hin zu einer breiten Palette von Dienstleistungen und Technologie-Visionen.

Mit der Start-Up Area stellt die GastRo in diesem Jahr erneut eine Plattform für Durchstarter zur Verfügung, die sich in der Branche etablieren möchten. Zehn bis zwölf junge Gründer bieten Einblicke in ihre Geschichte und präsentieren ihre Produkte. Hier einige Beispiele der Neuen: 

reamotion GmbH mit Weltneuheit: Das norddeutsche Start-Up Unternehmen reamotion präsentiert sich auf der Gastro 2017 zum ersten Mal in der Öffentlichkeit und freut sich, dort seine innovativen Produkte vorzustellen zu können. Der GRILLOMAX klingt nicht nur cool und sieht futuristisch aus, sondern hat auch einiges auf dem Kasten. Der unangenehme Geruch von Essen ist damit Geschichte und ein Branding auf den Würsten ist ebenfalls möglich. Ist die Zukunft nicht schön?

Eigengut OHG: „Bei uns läuft nichts vom Band, wir arbeiten mit Herz und Hand.“ ist das Motto von Dennis und Jens. Die beiden führen ihr Unternehmen eigengut in Konau und zaubern alles Mögliche aus Filz. Von Wandkleidern über Sitzkissen bis hin zur Handyhülle fertigen sie alles individuell und aus bestem Material. Filz, der Alleskönner, strahlt dabei eine natürliche und ursprüngliche Gemütlichkeit aus und sorgt für ein gesünderes Wohnklima. Also zögern Sie nicht und lassen sie sich bei eigengut ihr persönliches Unikat anfertigen.

allesOlive Feinkosthandel e. K.: Alles Olive oder was? Bei allesOlive wissen Sie wo es herkommt, denn auf Nachhaltigkeit, kurze Transportwege und eine klare Herkunft wird besonders geachtet. Finden Sie heraus welcher Olivenöl-Typ Sie sind. Olivenöl mit Zitrone, Basilikum, Orange oder doch lieber mit Oregano? Achten sie auf sich und Ihre Umwelt und gönnen Sie sich eine Spezialität bei allesOlive. 

Tagewerker GmbH: Dies ist kein gewöhnliches Produkt, soviel vorneweg. Es heißt Kettenfett, hat einen intensiven süßsalzigen Lakritz-Geschmack und wird vorrangig aus der sogenannten „Kanne“ ausgeschenkt. Der besondere Lakritzlikör vereint würziges Lakritzpulver mit einer ordentlichen Portion Salmiaksalz. Probieren Sie es aus und finden Sie heraus, ob es Ihren Geschmack trifft.

Sarah Wiener zu Gast am 13. November

csm_Kochkurs mit Kindern und Sarah Wiener

© Sarah Wiener Stiftung | Ute Grabowsky

Wie sieht eine Aubergine aus? Was sind Berberitzen? Wie schmeckt Rhabarber? Gesunde und ausgewogene Ernährung ist besonders für Kinder wichtig, doch leider haben nur wenige praktische Erfahrungen und Wissen. Die Sarah Wiener Stiftung begeistert Jungen und Mädchen für eine ausgewogene Ernährung. In Fortbildungen können sich Pädagogen qualifizieren lassen, Kindern den Umgang mit frischen Lebensmitteln zu vermitteln. Schnupperkurse für die kostenfreie Ausbildung zum Genussberater im Projekt „Ich kann kochen!“ finden am Montag, den 13.11.2017 in der KOCH-Akademie auf der GastRo statt. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zum GastRo Team auf. 

Sarah Wiener, Stiftungsgründerin, eine der bekanntesten Köchinnen Deutschlands und Buchautorin eröffnet am 13. November 2017 den 8. Aktionstag „Kita- und Schulverpflegung“ in der Rotunde neben der Messehalle. Bei ihrem anschließenden Rundgang über die GastRo besucht Sarah Wiener die KOCH-Akademie und das GastRo-Profi-Center.

Aufruf GastRo-Pokal "Schautafel des Jahres"

Heimat auf dem Tisch beim Schautafel-Wettbewerb

Gute Kombination - Essen und Unterhaltung

Regionalität liegt im Trend. Urlauber erwarten bei ihrem Besuch in Mecklenburg-Vorpommern Produkte, die aus der Region stammen. Gleiches gilt für immer mehr Einheimische, die sich sowohl beim täglichen Einkauf, beim Restaurantbesuch oder bei einer Auszeit auf Angebote aus der Region – auf Ihre Heimat – besinnen. 

Ob Fisch aus See und Meer, Wild aus der Müritz-Region oder Sanddorn von der Küste – jede Region hat ihre Spezialitäten, die in Hotellerie und Gastronomie sowohl im Menü als auch in dessen Darreichung und in der umrahmenden Dekoration präsent sind.

Zusammen mit dem DEHOGA MV e.V. sucht die Rostocker Messe- und Stadthallengesellschaft mbH beim 13. GastRo Pokal die Schautafel des Jahres unter dem Motto „Regional ist genial – Ihre Region auf einem Tisch!“. Präsentieren Sie Ihre Region. Heben Sie hervor, was Ihren Landstrich, Ihre Umgebung oder Ihre Stadt so besonders und einzigartig macht. Melden Sie sich gleich heute an!

Hier sehen Sie Impressionen der vergangenen Schautafel-Wettbewerbe.

Freier Messe-Eintritt dank Online-Registrierung

freier Eintritt bei Online-Registrierung

Schon gewusst? Jeder Fachbesucher, der sich bis zum 11.11.2017 - 18:00 Uhr online für die GastRo 2017 registriert, erhält an einem Messetag seiner Wahl FREIEN EINTRITT zur GastRo. Für Ihre REGISTRIERUNG füllen Sie bitte das ONLINE-FORMULAR aus und betätigen den "Anmelden" Button.

Als Fachbesucher ist ein Nachweis (Visitenkarte) vor Ort erforderlich.

Bitte melden Sie sich bei Ihrer Ankunft im Foyer der Messehalle. Dort erhalten Sie Ihren Fachbesucher-Ausweis. Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Kontakt

Die Projektverantwortlichen Annett Liskewitsch und Bärbel Grawe

Sie haben Fragen zur Ausstellung, zum Programm oder Wünsche und Anregungen, was auf der GastRo fehlt? Sie benötigen Kontakt zu einem ehemaligen Aussteller oder Referenten? Dann zögern Sie nicht, uns anzurufen oder eine Mail zu schreiben. Wir sind auch vor und nach der Messe gern für Sie da.

GastRo Projektteam:

Annett Liskewitsch
Tel.: 0381 4400 606
E-Mail: a.liskewitsch@inrostock.de

Bärbel Grawe
Tel.: 0381 4400 607
E-Mail: b.grawe@inrostock.de

www.gastro-rostock.de