Häkeln für einen guten Zweck

23.10.2019  | 

Es wieder bunt und kreativ in der HanseMesse Rostock. Vom 8. bis 10. November lockt die Erlebnismesse für Spiel, Modellbau und kreatives Gestalten Spielefans, Modellbau-Liebhaber und Bastelfreunde und präsentiert neben zahlreichen tollen Messeangebot ein umfangreiches Mitmachprogramm.

Seit Jahren unterstützt die Familienmesse gemeinsam mit Ihren Besuchern gemeinnützige Organisationen mit selbstgestrickten Accessoires und Kleidungsstücken. Und auch in diesem Jahr können Besucher mit ihrem Beitrag etwas Gutes tun. Denn unter dem Motto "Ein Tintenfisch für's Leben" werden alle Häkel-Begeisterten aufgerufen, einen kleinen Oktopus für die Frühchen-Station in Rostock zu häkeln.

Das Projekt Oktopus für Frühchen entstand bereits 2013 als eine dänische Mutter ihrem viel zu früh geborenen kleinen Kämpfer einen mit Liebe gehäkelten Oktopus in den Inkubator legte. Da der Greifreflex bei Frühchen schon stark ausgebildet ist, ziehen sie gern an Kabeln, Magensonden und Schläuchen. Liegt ein Oktopus in greifbarer Nähe, können sie sich an den Tentakeln festhalten, da sie diese mit ihren kleinen Händchen gut umfassen können. So bietet ihnen der Oktopus eine Orientierung und die kleinen Kämpfer bauen schnell ein Vertrauensverhältnis zu ihm auf.

Wer einen Tintenfisch mit zur Erlebnismesse bringt, zahlt nur 6,00 statt 9,00 € Eintritt an der Tageskasse. Alle Kreationen werden nach der Messe der Frühchen-Station übergeben. Und wer bisher nicht Häkeln kann, kann den kostenlosen Workshop „Ein Tintenfisch für’s Leben“ am Stand der Firma Prünkist besuchen und einen Oktopus häkeln.

Die Erlebnismesse ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zur Erlebnismesse und der Häkel-Aktion unter spielidee-rostock.de.

Zeichen: 1.807 (mit Leerzeichen und Überschrift)