Höchste Qualität und Vielfalt am Zapfhahn

07.11.2018  | 

Ein frisch gezapftes Bier als kühle Erfrischung, Begleitung zum Essen oder zum Genuss mit Freunden – für viele eine schmackhafte Vorstellung. Fassbier es in der Gastronomie besonders beliebt, da es die frischeste Art ist, das leckere Getränk zu genießen. Dabei ist die Verwendung von Stahlfässern für Fassbier, die nach Anstich nur fünf bis sieben Tage haltbar sind, seit 50 Jahren der Industriestandard. Also kaum verwunderlich, dass die Dinge ein wenig abgestanden sind. Hinzu kommt: Je grösserdie Bierauswahl, desto eher riskiert ein Gastwirt, dass sein Bier verdirbt. Daher werden meistens nur wenige Sorten vom Fass angeboten. Die Vielfalt in der Auswahl leidet häufig unter diesem Faktor.  Höchste Zeit also, für einen frischen Start zu sorgen und den Gästen Bier auf höchstem Niveau bei gleichzeitig großer Produktpalette zu bieten.

Eine patentierte, innovative Methode macht dies nun möglich: Mit dem neuen DraughtMaster von Carlsberg bleibt das „Fresh Pressed Beer“ in PET-Fässern nach dem Anstich 6x länger frisch als in Stahlfässern und Kunden haben so die Auswahl aus bis zu 4-mal mehr Fassbieren. Denn im Gegensatz zu den kurzlebigen Stahlfässern bietet der DraughtMaster eine Technologie, die mit 20-l-PET-Fässern und ohne Fördergas (CO2) arbeitet. Diese ermöglicht eine Haltbarkeit von 31 Tagen nach Fassanstich und einen gleichbleibenden Geschmack vom ersten bis zum letzten Glas – so wie es der Braumeister vorgesehen hat. Neben der Möglichkeit des größeren Sortiments bietet das innovative Zapfsystem den Gastronomen weitere Vorzüge: Die pfandfreien PET-Fässer sind einfacher in der Handhabung und können leichter gewechselt werden. Eineintegrierte halbautomatische Reinigung stellt zudem automatisch sicher, dass der Qualitätsanspruch gewährleistet wird und stets höchste Qualität verfügbar ist.

Auf diese Weise können die Gastronomen dem steigenden Kundenwunsch nach Vielfalt, Qualität und Individualität in der (Craft-)Bierauswahl nachkommen und sich gleichzeitig von anderen Restaurants und Clubs abheben. Dabei stehen dem Kunden aus dem Carlsberg- Portfolio insgesamt fünfzehn Bierspezialitäten für den DraughtMaster Modular 20 zur Verfügung: Carlsberg, die Duckstein-Familie Rotblond Original, Weizen und Opal Pilsener Grand Cru, die Grimbergen-Sorten Double, Blanche und Blonde, Holsten Pilsener und Bernstein Lager, die Kiez-Perle Astra Urtyp, Lübzer Pils und Brooklyn Lager, Kronenbourg, Angelo Poretti Originale sowie Angelo Pale Ale.

Vorreiter bei der Einführung der neuen Technologie ist Italien. Dort wurde die Entwicklung des Systems, in Zusammenarbeit mit dem Research und Development- Center der Carlsberg Gruppe in Kopenhagen, vorangetrieben und ist das komplette Carlsberg- Gastronomievolumens von Stahlkegs auf den DraughtMaster umgestellt. Selbiges geschieht derzeit im Heimatmarkt Dänemark und weitere Ländern folgen mit dem sukzessiven Ausbau der DraughtMaster-Installationen. Auch im Punkte Umwelt ist das neue System ein echter Gewinn: Die Fasspatronen sind recyclebar und sorgen für ein geringeres Transportaufkommen. Eine aufwendige Laugen-Reinigung, die bei Stahlkegs Standard ist, entfällt gleichfalls – ein deutlicher Mehrwert im Bezug auf die Ökobilanz.


Soll es etwas mehr sein?

Dann buchen Sie das SHOWPAKET zusätzlich zum Ticketpreis.

Durchstarten in M-V

Jetzt für 2019 bewerben!

20 oder 10.000 Besucher?

Viele Räume – Viele Möglichkeiten!