Startseite Veranstaltungen HC Empor Rostock
Zurück zur Veranstaltungsübersicht

HC Empor Rostock

Das Finalhinspiel
Datum
  • 05.06.2021
    16:30 Uhr
Ort
StadtHalle

PRESSEMITTEILUNG
Finalhinspiel des HC Empor in Rostock am Samstag vor 1.000 Fans
Modellprojekt und Hygienekonzept genehmigt / Zuschauer müssen geimpft, getestet oder genesen sein

Das Hinspiel des HC Empor Rostock um den Aufstieg in die 2. Handball-Bundesliga gegen den VfL Potsdam wird am Samstag, 05.06.2021, um 16.30 Uhr in der Rostocker Stadthalle vor 1.000 Fans ausgetragen.

Im Rahmen eines Modellprojekts genehmigte der Gesundheitssenator der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, dass der HC Empor sein Heimspiel mit Zuschauern bestreiten kann, die ihren Hauptwohnsitz in der Hansestadt oder im Landkreis Rostock haben. Voraussetzung ist zudem, dass alle Besucher des Spiels getestet, voll geimpft oder genesen sind und einen entsprechenden Nachweis mit sich führen. Zustimmung zum Schutz- und Hygienekonzept gab es auch aus der Landesregierung in Schwerin vom zuständigen Gesundheitsministerium sowie von dem für Sport verantwortlichen Sozialministerium.

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig plant zum Spiel vor Ort zu sein.

„Wir freuen uns, dass die Hansestadt Rostock grünes Licht für unser Modellprojekt gegeben hat und appellieren an alle Zuschauer die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, damit wir zeigen können, dass solche Veranstaltungen in Zukunft wieder regelmäßig möglich sind“, erklärte Empors Vorstandsvorsitzender Tobias Woitendorf. Er bedankte sich bei den Behörden in Stadt und Land für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit. „Damit können wir für eine würdige und die Mannschaft unterstützende Kulisse sorgen.“

Zunächst erhalten alle Dauerkarteninhaber und die Sponsoren die Möglichkeit Tickets für die Partie zu bekommen. Der freie Verkauf verbleibender Karten ist für Freitag (4.6.) geplant, nähere Informationen teilt der Verein rechtzeitig über seine Website (www.hcempor.de) und über die Social-Media-Kanäle mit.

Die Stadthalle öffnet am Spieltag bereits um 12.00 Uhr; das Vorspiel bestreitet die A-Jugend im Rahmen des DHB-Pokals gegen die JSG Lit 1912 aus Nordrhein-Westfalen.

Alle Zuschauer benötigen einen tagesaktuellen Testnachweis (PCR-, Schnell- oder begleiteter Selbsttest), um in die Halle zu gelangen. Dieser ist u. a. in Testzentren oder Apotheken sowie bei Arbeitgebern oder Dienstleistern erhältlich. Vollständig geimpfte (mindestens 14 Tage nach der zweiten Impfung mit Biontech, Moderna oder AstraZeneca bzw. mindestens 14 Tage nach der Impfung mit Johnson & Johnson) oder nach einer Covid19-Erkrankung genesene Personen (Vorlage eines maximal 6 Monate alten positiven Testergebnisses) sind von der Testpflicht befreit. Im Ausnahmefall stehen vor Ort Testkapazitäten von 12.00 bis 15.45 Uhr in begrenztem Umfang zur Verfügung. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, wird empfohlen, den Test im Vorfeld durchführen zu lassen oder sich gegebenenfalls rechtzeitig vor Ort einzufinden. In der gesamten Halle besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Kontakt: Joseph Herbst herbst@hcempor.de
Fotos (honorarfrei): Sebastian Heger

 

Mehr
  • StadtHalle

Adresse

Südring 90, 18059 Rostock

Mit dem Auto

Aus Richtung Berlin über A19, B105, Warnowtunnel (Maut), erste Abfahrt HanseMesse, Parkleitsystem HanseMesse folgen. Aus Richtung Hamburg über A20 und Westzubringer (B103), Parkleitsystem HanseMesse folgen.

Fernbusse

Auf einen Blick können unter checkmybus.de kostenfrei alle verfügbaren Busse eingesehen und diese nach Preis, Abfahrts- sowie Ankunftszeit, Reisedauer und Ausstattung verglichen werden.