Startseite Messen FAQ Schutz- und Hygienekonzept HanseMesse Rostock
Zurück zur Messenübersicht

FAQ Schutz- und Hygienekonzept HanseMesse Rostock

Fragen und Antworten zum Schutz- und Hygienekonzept der HanseMesse Rostock unter Berücksichtigung der Auflagen zur Corona-Prävention.

1. Was tut die HanseMesse, um mich vor Covid-19 zu schützen?

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Aussteller*innen, Partner*innen und Besucher*innen hat für uns oberste Priorität. Die HanseMesse Rostock hat daher – basierend auf der aktuellen Landesverordnung MV und den Abstimmungen mit dem zuständigen Gesundheitsamt – ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept entwickelt.

Das Konzept beruht auf folgenden Prinzipien: Hygiene, Abstand, Lüftung und Kontaktnachverfolgung. Darauf basierend erstellen wir für jede Veranstaltung ein individuelles Konzept, das die Besonderheiten der jeweiligen Messe und die aktuellen Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie berücksichtigt.

Nähere Informationen zu den konkreten Maßnahmen finden Sie im HanseMesse Hygiene-Konzept. Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit gern an die Kolleg*innen der jeweiligen Veranstaltung. Die Kontaktdaten finden Sie auf den Veranstaltungs-Websites.

 

2. Wird ein Impf- bzw. negativer Testnachweis benötigt?

Die HanseMesse Rostock orientiert sich am so genannten 3G-Prinzip, d.h. an Veranstaltungen dürfen nur Personen teilnehmen, die negativ getestet, geimpft oder genesen sind und den entsprechenden Nachweis hierfür beim Zutritt vorlegen können.

Getestet

Der Testnachweis (negatives COVID-19-Testzertifikat) darf nicht älter als 24 Stunden sein.

Geimpft

Geimpfte müssen einen Nachweis über den vollständigen Impfschutz (14 Tage nach der zweiten Impfung mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff vorlegen.

Genesen

Genesene, deren Covid 19-Infektion mehr als sechs Monate zurückliegt, müssen ein positives PCR-Testergebnis sowie einen Nachweis über mindestens eine Impfung mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff vorlegen. Wenn die Infektion mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt, reicht die Vorlage des Genesenennachweises.

3. Muss ich einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

Maskenpflicht

Es gelten die aktuellen Vorgaben der Landesverordnung MV zum Zeitpunkt der Veranstaltung.
Für Teilnehmer*innen (Besucher*innen, Aussteller, Dienstleister, Caterer, Standbauer etc.) besteht aktuell eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (sog. OP-Maske). Teilnehmer*innen an Veranstaltungen im Freien müssen eine medizinische Gesichtsmaske tragen, sofern sie den Mindestabstand von 1,5 m nicht einhalten können.

4. Gibt es besondere Hygienemaßnahmen?

Teil des veranstaltungsbezogenen Hygiene- und Sicherheitskonzeptes ist ein konkreter Reinigungs- und Hygieneplan. Im Rahmen dessen sind neben der regelmäßigen Reinigung und Desinfektion von Toilettenanlagen, Türklinken und Handläufen mobile Stationen zur Handdesinfektion an den Eingängen des Geländes, wie auch in den Toilettenanlagen selbst, zu finden.

Hände waschen

Darüber hinaus weisen wir die Teilnehmer*innen auf die entsprechende Handhygiene,

Nies-Etikette

sowie das Einhalten der Hust-und Niesetikette hin.

5. Ist die Messehalle gut gelüftet?

lüften

Die Verringerung der Aerosol-Belastung erfolgt durch eine Belüftungsanlage. Während der Messe wird mithilfe dieser die Luft ausgetauscht, d.h. die Raumluft wird durch direkte oder indirekte Zuführung von Außenluft erneuert.

6. Betreibt die HanseMesse Kontaktnachverfolgung?

Um mögliche Infektionsketten nachverfolgen und eingrenzen zu können, werden entsprechend den rechtlichen Vorgaben alle Teilnehmer*innen per Luca App erfasst. Hierzu werden im gesetzlich vorgeschriebenen Umfang die folgenden Daten dokumentiert:

  • Vor- und Familienname
  • Telefonnummer
  • Wohnortes oder Ort des ständigen Aufenthaltes
  • die vollständige Anschrift und E-Mail-Adresse
  • Anwesenheitszeit

Die Pflicht zur Anwesenheitsdokumentation gilt auch für Dienstleister*innen, Mitarbeiter*innen und andere Personen während der gesamten Veranstaltung einschließlich Auf- und Abbauzeiten. Die Daten werden dem zuständigen Gesundheitsamt auf behördliche Anordnung zur Verfügung gestellt. Die Daten werden im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Anforderungen verarbeitet und vier Wochen nach Veranstaltungsende gelöscht.

Alle Informationen hierzu finden Sie unter www.luca-app.de

7. Mir geht es vor der Veranstaltung nicht gut, wie verhalte ich mich richtig?

Sollten vor dem Messebesuch Symptome wie Husten oder Fieber auftreten, weisen wir sämtliche Teilnehmer*innen sowie Aussteller*innen, Mitarbeiter*innen und Dienstleister*innen darauf hin, dass Messegelände nicht zu betreten und umgehend eine*n Ärzt*in zu konsultieren.

8. Ich habe Fragen über aktuelle Hygienevorschriften, wo kann ich mich informieren und wen kann ich auf der Veranstaltung fragen?

Alle Informationen zur aktuellen Corona-Landesverordnung Mecklenburg Vorpommern finden Sie unter diesem Link:

www.regierung-mv.de/corona/Verordnungen-und-Dokumente/

Bei Fragen während der Messe, wenden Sie sich gerne an unser geschultes Fachpersonal!

Eintrittspreise & Tickets

Messen können wir. Mit Sicherheit!

Mit unseren individuellen Hygienekonzepten garantieren wir auch in aktuellen Zeiten eine sichere Durchführung der Veranstaltungen. Alle Konzepte werden eng mit den zuständigen Behörden abgestimmt. Mit Sicherheit!

Online-Registrierung

Nutzen Sie die luca App für den schnellen Zugang zur Veranstaltung. Besitzer von Online Tickets müssen sich ebenfalls via luca App einchecken. Besucher ohne App werden vor Ort registriert was zu kurzen Wartezeiten führen kann.